Statuten - Konfettis Lütisburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Statuten

Vereinsstatuten

Konfettis Lütisburg
gegründet am 11.11. 2003

Gliederung:
1. Name, Sitz und Zweck
2. Organisation
3. Mitgliedschaft
4. Finanzen
5. Ausstritt
6. Schlussbestimmungen


1.Name,Sitz und Zweck

101 Die Konfettis Lütisburg sind ein Verein gemäss Art.60ffZGB mit Sitz in Lütisburg.

102 Der Verein führt auf freiwilliger Basis Veranstaltungen, in erster Linie die jährliche Lütisburger Fasnacht durch.

103 Über den Verwendungszweck, der aus diesen Veranstaltungen erwachsenen Reingewinne bestimmen die Konfettis Vorstandsmitglieder.
Es sollen hauptsächlich Projekte und Organisationen unterstützt werden, die öffentlichen Charakter haben und oder das Dorfleben in Lütisburg bereichern.

2. Organisation

201 Vereinsvorstand:
      1 Der Vorstand nennt sich Fasnachtskomitee Konfettis Lütisburg.
      2 Neue Vorstandmitglieder müssen vom Fasnachtskomtiee einstimmig gewählt weren.
      3 Der Vorstand trifft sich so oft es die Geschäfte erfordern.
      4 Änderungen der Statuten unterliegen dem absoluten Mehrheitsbeschluss des Vorstandes.
202 HV
     1 Die Hauptversammlung findet immer im Umzugsjahr am Schlussessen statt.

3. Mitgliedschaft

301 Mitglied kann jede natürliche Person werden.

302 Sie muss die Statuten kennen.

303 Die Mitglieder sind verpflichtet den Anordungen des Vorstandes folge zu leisten.

304 Der Jahresbeitrag beträgt maximal Franken 1.-.

305 Jedes Vereinsmitglied verpflichtet sich zur aktiven Mithilfe wärend der ganzen Fasnacht. Jedem Vorstandsmitglied wird ein Sitzungsgeld  in einem angemessenen Betrag an der Schlusssitzung übergeben.

4. Finanzen

401 Die Einnahmen des Vereins bestehen aus Einnahmeüberschüsse der Lütisburger Fasnacht.
402 Die Einnahmen des Vereins dienen zur Organisation der Lütisburger Fasnacht und zur Anschaffung von jeglicher Form von Artikeln die dem Komitee Hilfe leisten.

403 Die Mitgliederhaftung orientiert sich im jährlichen Mitgliederbeitrag.

5. Austitt

501 Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit möglich. Er erfolgt schriftlich an die Vorstandsmitglieder.

6. Schlussbestimmungen

601 Zur Auflösung des Vereins bedarf es einer 2/3 Merheit des Vorstandes. Über die Verwendung des Inventars und des Vereinsvermögens wird bei der Auflösung beschlossen.
602 Diese Statuten wurden durch die Gründerversammlung vom 11.11.2003 genehmigt. Der Verein ist somit rechtsmässig in Kraft getreten.

603 Die an der Sitzung vom 19.10.2015 in Lütisburg bveschlossene Stautenänderung ersetzen die bisherigen Satuten und treten ab sofort in Kraft.

Lütisburg 19.10.2015


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü